Lade Karte ...

Sonntag, 14. Oktober 2018 - 20:00 - 22:00
Veranstaltungsort: Azur, die Bar im Verde

Mira Cardui – Manche sagen: „Ihre Stimme erinnert an Nico von Velvet Underground“. Andere sagen: „Es ist als käme ihr Gesang direkt aus dem Herzen“.

Stephan Kramer – „Stephan is a wonderful gitarist wo puts his heart and soul into every note he is playing.“ (von Sheila Jordan)  „It is quite rare to hear somebody accompagny with this much sensitivity.“ (von George Russel)

Mira und Stephan spielen Songs aus Mira Carduis aktuellem Bandprogramm aber auch ein paar Songs aus ihrem Soloprogramm, die um eine zweite Gitarrenstimme bereichert werden.

Worum es geht? Wie immer um Themen, die Mira am Herzen liegen: Um die Liebe, um das Bemühen, den Focus mehr auf die Schönheit in allen Dingen zu richten, um die Frage: „was braucht die Welt denn wirklich? Was brauchen wir Menschen wirklich?“ Und auch um die Frage: „Worauf warten wir? Worauf wartest Du? Worauf warte ich?“

Stilistisch bewegt sich das Programm zwischen ausgewählten Jazzstandarts über Chanson bis Pop und erzählt mit den Worten grosser Sängerinnen wie Ella, Nina Simone oder ZAZ.

Mira Cardui wählt die Stücke bewusst  nach dem Text aus, weil sie nur Songs singen möchte, hinter deren Message sie voll und ganz steht – und das spürt der Zuhörer. Von zarten berührenden Balladen über groovige Stücke voller Lebensfreude bis hin zu Jazz mit anspruchsvollen Scatpassagen – für Mira Cardui und ihre Band ist die Freude an der Musik und diese mit dem Publikum zu teilen das Wichtigste!

Hier schon mal zum reinhören: http://www.miracardui.de