Paul Brändle Trio

Lade Karte ...

Sonntag, 12. Januar 2020 - 20:00 - 22:00
Veranstaltungsort: Azur, die Bar im Verde

Ein einziger Ton kann ein Menge aussagen!
Der deutsche Gitarrist Paul Brändle hat das bereits in seinen jungen Jahren verinnerlicht. Mit diesem Grundsatz, sowie mit seiner traumwandlerischen Sicherheit im Umgang mit seinem Instrument, versetzt Paul das Publikum in und um seine Wahlheimat München in Erstaunen. Die europäische Jazzszene soll für den Absolventen der Hochschule für Musik und Theater München folgen. Straight ahead swingender, moderner Jazz in der Tradition von Wes Montgomery und Grant Green bildet den Kern von Pauls Spiel, welches auch Einflüsse von John Abercrombie, John Scofield und B.B. King zeigt. Diese Einflüsse münden in Pauls eigener musikalischen Welt, deren Grenzen immer wieder durch den Einfallsreichtum seiner Mitmusiker erweitert werden.

Die Musik des Paul Brändle Trio versucht nicht durch virtuose Effekte zu beeindrucken, vielmehr entsteht durch das sensible Zusammenspiel der Künstler Musik bei der es sich lohnt die Oberfläche zu durchdringen und in den Klang einzutauchen. So wird man Zeuge einer lebhaften Unterhaltung, von Dialog und Trialog, in denen die Solostimme zwischen den Gesprächspartnern glänzt.
Paul Brändle gewann mit seinem Gitarrenduo Emminger / Brändle 2012 den ersten Preis beim Landeswettbewerb „Jugend Jazzt“ und 2014 den ersten Platz beim Nachwuchwettbewerb Jump ’n Jazz in Fürth. Neben seinem Trio ist er Mitglied im Rick Hollander Quartet und dem Christian Elsässer Orchestra.

Paul Brändle – Gitarre
Rick Hollander – Schlagzeug